Warning: Use of undefined constant menu - assumed 'menu' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00c5064/index.php on line 7

Warning: Use of undefined constant menu - assumed 'menu' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00c5064/index.php on line 7
Elternteilzeit
NEU: Unternehmens-beratung bezüglich Elternteilzeit bzw. Vereinbarkeit von Familie und Beruf [Download Beratungsfolder .pdf 118KB]
Ihr Gewinn:
Geringere Kündigungsbereitschaft und niedrigere Fluktuationskosten durch gute Vereinbarkeit von Familie, Betreuungspflichten und Beruf.
[Download Beratungsfolder .pdf 118KB]
  Schriftgröße
  STRG+'+' = größer -   STRG+'-' = kleiner
  STRG+'0' = Standard   oder STRG+Mausrad
Sonstige Informationen, Meldungen und Stellungnahmen
 
 
Bild: APA (c) Herbert Neubauer, Link zum Artikel in der Presse v. 4.8.2010 Neue Studie: Berufstätige Mütter schaden Kindern nicht
Mütter, die bald nach der Geburt wieder arbeiten gehen, müssen sich nicht mehr schuldig fühlen: Sie schaden ihren Kindern nicht - ...
[Link zum Artikel]
 
 
Bild einer Mutter mit Baby - Link zum Artikel in der Zeitschrift ELTERN 06/2008 Die Zeitschrift ELTERN berichtet über die Elternteilzeit-Hotline: Interview mit der Mediatorin Gerda Ruppi-Lang in der Juniausgabe.
[Link zum Artikel - ACHTUNG 1,8 MB]
 
Logo des Arbeitsmarktservice Das AMS fördert bis zu zwei Drittel von Qualifizierungsmaßnahmen u.a. für:
  • Personen in Elternkarenz
  • WiedereinsteigerInnen, die versichert sind, mindestens 1/2 Jahr wegen Kinderbetreuung nicht in Beschäftigung waren und seit maximal 1 Jahr wieder arbeiten
r/ [mehr Information dazu]
 
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend - Link zum Merkblatt über das Kinderbetreuungsgeld NEU: Merkblatt über das Kinderbetreuungsgeld, sehr übersichtlich, incl. der Berechnung der Zuverdienstgrenze und der Zuschußregelung.
 
[Merkblatt über das Kinderbetreuungsgeld]
[Kurzübersicht zur Zuverdienstgrenze]
PRAXISLEITFADEN für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger - Klick zum Download PRAXISLEITFADEN für Betriebe für den Wiedereinstieg von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - Klick zum Download
NEU: Broschüren für WiedereinsteigerInnen
: Tipps fürs optimale Gelingen, für Väter, Mütter, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber !
[Download der ArbeitnehmerInnenbroschüre]
[Download der ArbeitgeberInnenbroschüre]
 
Logo der ORF Nachrichten - Link zur Meldung über Elternteilzeit am 3.7.2007 Stolpersteine und Schikanen - der ORF über Elternteilzeit
Die Probleme von der Vereinbarung bis zum Wiedereinstieg in den Job, die bisher vor allem Mütter kannten, holen jetzt auch die Väter ein.

Logo der Salzburger Nachrichten - Link zum Artikel über Elternteilzeit vom 19.6.2007 Elternteilzeit sorgt für Konfliktstoff in Betrieben betiteln die Salzburger Nachrichten den Bericht über einige Fälle aus der Praxis und die Wichtigkeit der Einrichtung der Elternteilzeit-Hotline.
Gesamter Artikel samt Aufmacher am Titelblatt als .pdf-Datei (2 MB !)

Logo der Arbeiterkammer - Link zur Broschüre über den Wiedereinstieg Wiedereinstieg nach der Karenz - eine informative Broschüre der Arbeiterkammer, verfaßt von Manuela Flor, Gerlinde Hauer und Helga Hess-Knapp. Sie können die Broschüre unter der obigen Adresse herunterladen (3 MB (!)) oder bestellen.

 
Photo von Gerda Ruppi-Lang, Peter Adler und Antone Hauska auf der Baby-Expo am 9.6.2007 9.6.2007: ein Auftritt des Elternteilzeit-Mediationsteams in der Wiener Stadthalle: Gerda Ruppi-Lang hat Antoine Hauska zu seinen Erfahrungen mit Elternkarenz und Elternteilzeit-Konflikten befragt und Peter Adler interviewt, was Mediation dabei leisten kann und wie die bisherigen Erfahrungen sind. Die Baby-Expo 2007 war gut besucht, es gab viele interessante Gespräche.

 
 
1.Mai 2007: Elternteilzeit+Mediation, Familie und Beruf am Tag der Arbeit
Wirtschaftskammer Wien Präsidentin Jank unterschreibt das Manifest Am 1.5.2007 war Tag der Arbeit. Jede Partei steckte sich andere Ziele. Die Volkspartei hat ihre Veranstaltung in einem 24/7 Unternehmen abgehalten, der Druckerei Holzhausen. Isabella Weindl und Peter Adler hören interessiert zu Bemerkenswert waren die Aussagen zur Zukunft:

'Mit Mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf' kann ich mich voll identifizieren' war die gemeinsame Aussage von Vizekanzler Molterer, Wirtschaftsminister Bartenstein, Foto von Amon, Molterer, Marek, Bartenstein und Kopf Staatssekretärin Marek und der Generalsekretäre Amon (ÖAAB) und Kopf (Wirtschaftsbund).


Titelblatt des Informationsblatts 'Elternkarenz und Elternteilzeit' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit - Link zu Downloadseite Dieser Leitfaden des bmwfj soll einen ersten Überblick über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Regelungen hinsichtlich des Mutterschutzes, des Anspruchs auf Karenz und die Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung verschaffen.

OE1-Logo - Link zur Meldung von Staatssekretärin Christine Marek zur Teilzeitkarenz OE1 17.1.2007: Marek - Elternteilzeit und Kinderbetreuung
Ö1 Mittagsjournal/Barbara Krommer: ÖVP-Nationalratsabgeordnete Christine Marek ist die neue Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium. Sie wird für Lehrlinge, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für Frauen am Arbeitsmarkt und das neue Arbeitsrecht zuständig sein.
 
Link zum Artikel von Homebase über Gerichtsverfahren wegen Elternteilzeit
Teilzeit führt immer öfter vor Gericht
: Wie aber funktioniert die Elternteilzeit in der Praxis? Faktum ist, daß weder Arbeitnehmer noch Arbeitgeber bisher eine rechte Freude mit der Elternteilzeit haben....
 
Eine Darstellung der rechtlichen Bestimmungen durch die Gehaltskasse der Apotheken: Diese Einrichtung ist an sich schon ein sozialpolitisches Unikat, da hier alle Apothekenangestellten zentral abgerechnet werden. Die Dienstgeber bezahlen unabhängig vom Alter den gleichen Betrag (!).
 
Logo der Arbeiterkammer - Link zur Seite mit ausführlichen Informationen zur Elternteilzeit Informationen der Arbeiterkammer zur Elternteilzeit: Hinweise zur Anspruchsberechtigung, insbesondere in Betrieben mit weniger als 21 MitarbeiterInnen, Bild einer Familie mit Kind Musterbriefe für den Anspruch und für die Änderung der Lage u.a.m.
 

 

Elternteilzeit: Schnell, aber unfair
Der Gesetzgeber gibt bei Urteilen zur Elternteilzeit keine Möglichkeit zur Berufung, der OGH hat daran nichts auszusetzen.
 

 
  Logo des ÖGB
ÖGB-Frauen kritisieren Mängel
bei der Elternteilzeit




Förderungen und Unterstützungen
Zur wirtschaftlichen Unterstützung der Elternteilzeit stehen diverse Förderungen zur Verfügung:
 
Logo des Arbeitsmarktservice Das AMS fördert bis zu zwei Drittel von Qualifizierungsmaßnahmen u.a. für:
  • Personen in Elternkarenz
  • WiedereinsteigerInnen, die versichert sind, mindestens 1/2 Jahr wegen Kinderbetreuung nicht in Beschäftigung waren und seit maximal 1 Jahr wieder arbeiten
Diese 'Qualifizierungsförderung für Beschäftigte' wird (QfB) im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF)durchgeführt.
[Download Merkblatt des Arbeitsmarktservice und des Europ.Sozialfonds
  zur Qualifizierungsförderung für Beschäftigte]

[Übersicht zur Förderung durch die Berufsinfo und Bildungsberatung der Wirtschaftskammer Österreich]

 
Logo der Austria Wirtschaftsservice - Link zu den Förderrichtlinien Elternteilzeit Förderung der Elternteilzeit durch die AWS: bis zu € 2.000,- für Investitionen (z.B. Telekommunikation, neue Arbeitsplätze), € 500,- je Vereinbarung.
ACHTUNG: VOR Abschluß der Vereinbarung !!
 
ELTERNTEILZEIT - FÖRDERUNG BEI ERSATZKRAFTEINSTELLUNG
Wird im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Elternteilzeit durch eine/n Arbeitnehmer/in vom Arbeitgeber eine Ersatzkraft eingestellt, ist eine Förderung durch das Arbeitsmarktservice möglich.
Liegen die Fördervoraussetzungen vor, so hat das Arbeitsmarktservice die Förderung zu gewähren, solange die Fördermittel ausreichen.